Ausgebüchster Jack-Russel Terrier
hält alsa Team auf Trapp

Keine Kommentare »

Ein Jack-Russel Terrier beschäftigte einen ganzen Vormittag lang das alsa-hundewelt Team. Der kleine Kerl lief völlig verwirrt über die Parkplätze der umliegenden Firmen und über die Straßen. Da niemand den Hund kannte, beschlossen wir, den Hund zu fangen, damit wir mithilfe des Halsbandes vielleicht den Besitzer finden. Leichter gesagt als getan! Der Hund war so aufgebracht, dass er niemanden an sich ran ließ. Abwechselnd versuchten wir, ihn mit Frischfutter anzulocken. Leute, die hier lang fuhren, haben uns nur angeguckt, als wären wir verrückt. Der Kleine war einfach zu verwirrt. Ein paar Mal hatte man ihn so weit, dass er näher kam und ein bisschen Futter zu sich nahm, doch bei der kleinsten Bewegung war er blitzschnell wieder weg.

Gegen Abend waren wir soweit, dass der Hund auf dem alsa Gelände herum lief. Schnell schoben die Kollegen die großen Rolltore zu und ein Einkäufer aus unserem Team konnte ihn endlich erwischen. Im Büro hat er erst einmal etwas zu trinken und zu fressen bekommen und ließ sich von allen betüddeln. 🙂

Die Besitzerin war heidenfroh, als sie Ihren Liebling abholen konnte.

Liebe Grüße

Amke