Nicht pfotengerecht!

1 Kommentar »

Weihnachten ist ja so schön! Es ist wundervoll, wenn wir alle zusammen im Wohnzimmer am geschmückten Tannenbaum sitzen und sich der Kerzenschein in den Augen spiegelt. Das ist sehr stimmungsvoll. Und die ganze Zeit riecht es nach leckerem Essen!

Bei uns kommen die Weihnachtslieder übrigens nicht aus dem Player, sondern werden selbst gemacht. Meine Familie ist nämlich musikalisch: Frauchen und Anne singen, Mattes zupft auf seiner Gitarre, Oma Hilde und Rieke spielen Flöte, Opa Habbo drückt die Tasten auf seinem Akkordeon und Renke tut so, als würde er auch mitsingen. Abgesehen von den hellen Tönen der Flöte hört sich das wirklich gut an. Bei „Kommet, ihr Hirten“ legt Kalle immer den Kopf in den Nacken und heult wie ein Wolf. Er kann nichts dafür, das ist Instinkt. Und sehr lustig!

Habt ihr schöne Geschenke bekommen? Ich ja! Frauchen hat mir eine neue Kuscheldecke geschenkt. Und von Oma Hilde und Opa Habbo habe ich ein Plüschtier mit Tau-Beinen bekommen. Man kann ganz prima daran herumzerren. Anne und Renke haben mir einen Karton mit meinen Lieblingsleckerlis mitgebracht – den hat Frauchen gleich in Gewahrsam genommen, damit ich nicht alle auf einmal auffresse.

Leider gibt es auch ein Geschenk, das alles verändern wird. Frauchen hat nämlich von Mattes eine neue Tastatur für ihren PC bekommen. Es handelt sich um eine ergonomische Tastatur, ist also etwas ganz Tolles – zumindest für Frauchen. Sie ist ganz begeistert davon. Das Dumme ist: Ich komme damit überhaupt nicht klar. Die Tastatur ist nicht pfotengerecht! Sie ist sogar pfotenungerecht! Ständig muss ich korrigieren, weil ich versehentlich mehrere Buchstaben gleichzeitig drücke. Das sieht dann so aus:

Weiughenachten istttg h ghja scho schönh! Ichg ligehbe egrsm, wenhh wwigtr alllej zuzsamamnmen ijhm Wohgnzimghegher qam gefscjmüpcjgtekbn Tabnbbnenbazugm sitzhen uuhgdb sicgh dgter Kgertenschehin ibn dben Augften spuegflet,.

Falls ihr es nicht erkannt haben solltet: Das sind die ersten beiden Sätze meines heutigen Eintrags. Jetzt könnt ihr euch sicher vorstellen, wie mühsam das Tippen für mich mit dieser Tastatur geworden ist. Denn beim Korrigieren passieren ja wieder neue Fehler, die ich dann auch korrigieren muss. Ich habe die Zeit nicht gestoppt, aber allein für diesen Text habe ich mindestens fünfmal länger gebraucht als sonst.

Von Mattes war es bestimmt keine böse Absicht, dass er Frauchen diese nicht pfötchengerechte Tastatur geschenkt hat. Er meinte es ja nur gut. Woher sollte er auch ahnen, dass ich hin und wieder an Frauchens Computer sitze, um zu bloggen? Weder er noch Frauchen wissen etwas von meinem Blog! Das mache ich ja immer heimlich!

Aber mit dieser neuen Tastatur … Hm. Ganz ehrlich: Besonders viel Spaß macht mir das Tippen damit nicht. Mir tun jetzt schon die Pfötchen weh! Seid bitte nicht traurig, Freunde, aber ich glaube, das ist heute mein letzter Blog. Dafür habt ihr doch bestimmt Verständnis, hoffe ich!

Ich wünsche euch jedenfalls alles Liebe, eine superschöne Silvesterparty und ein aufregendes Jahr 2016! Vergesst mich nicht! Ich liebe euch! Für immer. Schnief.

Bye, bye!

Eure Tomke

PS: Auch wenn ich nicht mehr blogge, freue ich mich natürlich wie ein Boköpu über Post von euch!

 

Ein Kommentar

An dieser Stelle wünschen wir euch auch ein gesundes neues Jahr 2016. Wir hoffen, dass dieser Blog weiter so liebevoll geführt wird. Ich lese schon seit einiger Zeit still mit. Weiter so…!!!