Pssssst geheim – Großes Tomke-Ehrenwort

17 Kommentare »

Mein Frauchen hat sich den Fuß verknackst! Und alles nur wegen Lady, das ist die Katze von der Wiemers nebenan. Ihr wisst schon: die Tratschsuse. Na ja, so ganz schuldlos bin ich an Frauchens verletztem Fuß wohl auch nicht. Sie ist nämlich deshalb umgeknickt und gestürzt, weil ich ein wenig zu temperamentvoll an der Leine gezogen habe. So etwas mache ich normalerweise natürlich nicht, schließlich bin ich eine wohlerzogene Hündin. Aber in diesem Fall trafen zwei ungünstige Umstände zusammen: 1) Auf dem Weg vor unserem Haus war es rutschig. 2) Die Katze der Wiemers huschte durch unseren Garten. Na ja, den Rest könnt ihr euch wohl selbst ausmalen.

Mein Frauchen tut mir sehr leid. Sie muss ihren Fuß schonen und kann nicht mit mir spazieren gehen. Ich hoffe sehr, dass sie bald wieder fit ist. Weil Mattes am Wochenende an Bord musste, hat Frauchen Rike gebeten, uns zu besuchen. Damit ich „zu meinem Recht komme“, so hat sie es ausgedrückt. Damit meinte sie, dass Rike mich ausführen sollte. Ihr erinnert euch doch noch an Rike, Frauchens 11-jährige Nichte? Rike ist klasse! Wir haben zusammen einen tollen Ausflug zum Waldrand gemacht. Dort hat sie mich von der Leine gelassen, damit ich mich ungestört wälzen und interessante Duftmarken beschnuppern konnte.

Ich war so in meine Nasenarbeit vertieft und lief immer weiter voraus, dass ich eine ganze Weile lang nicht mitbekam, dass Rike gar nicht mehr in meiner Nähe war. Immer mit der Nase auf dem Boden suchte ich so lange, bis ich ihre Spur entdeckte. Offenbar war Rike umgekehrt, nachdem sie mich aus den Augen verloren hatte. Ich ganz allein am Waldesrand – das war vielleicht aufregend! Doch was sollte ich nun tun? Ich war hin- und hergerissen, ob ich in den Wald laufen und nach Niederwild Ausschau halten sollte oder ob es besser war, sofort zurück ins Dorf zu laufen. Ich entschied mich für beides: erst in den Wald und danach zurück. Das hättet ihr an meiner Stelle bestimmt ganz genauso gemacht, oder? Ihr glaubt ja gar nicht, wie spannend es dort riecht! Und immer raschelt es irgendwo im Unterholz. Da kann man leicht die Zeit vergessen. Irgendwann bekam ich dann aber Hunger. Also ab nach Hause!

Unterwegs musste ich plötzlich an die nette Dame denken, die in der Metzgerei arbeitet und mir immer ein Stück Wurst zusteckt. Also legte ich einen kleinen Umweg ein. Dass in der Metzgerei am Samstagnachmittag niemand da ist, fiel mir erst wieder ein, als ich vor der verschlossenen Tür stand.

Und dann hörte ich plötzlich den Buurmester nach mir rufen. „Toooooomke, wo bist du?“, rief er immer wieder mit seiner heiseren Stimme. In gestrecktem Galopp raste ich ihm entgegen. Rike war auch bei ihm. „Siehste, Rieke! Das habe ich dir doch gleich gesagt, dass Tomke bestimmt vor dem Metzgerladen herumlungert“, sagte der Buurmester und strubbelte mir freundlich mit der Hand durchs Fell. „Ich habe mir solche Sorgen um dich gemacht, Tomke!“, maulte Rieke vorwurfsvoll. Dann rief sie: „Danke, dass Sie mir geholfen haben, lieber Buurmester! Aber dass Tomke weggelaufen ist, muss unbedingt unter uns bleiben, sonst lässt mich Linda nicht mehr mit Tomke Gassi gehen.“ „Klar, Rieke! Das bleibt unter uns – großes Ehrenwort“, antwortete der Buurmester.

Dazu kann ich nur sagen: Von mir erfährt Frauchen auch nichts. Großes Tomke-Ehrenwort!

Bis bald, ihr Lieben! Ich melde mich wieder!

Eure Tomke

17 Kommentare

Lady ist die Antwort :O)

  • die Katze heisst Lady

  • Die nachbarskatze heißt L A D Y

  • Die Nachbarskatze heißt „Lady“

  • Ich schließe mich an, die Katze heißt: „Lady“.

  • Die Katze heißt „Lady“.

  • die kleine Maus heißt Lady

  • Die süße heißt ,,LADY;; und das ist sie auch, eine richtige Lady.
    Alles Liebe
    Biene

  • Die Katze heißt „Lady“.

  • Die Mieze heißt Lady…….. da unsere Püppilotti auch ständig Katzen begrüßen möchte, schrottet sie ständig Leinen, wir könnten sie also gut gebrauchen ;o))

  • Die Katze heißt Lady !!!
    Liebe Grüße Silke und Lenny

  • Katze heisst Lady. Meine Hund würde sich über die neue Leine sehr freuen, da wir gerade eine Neue brauchen.

  • Lady heißt die Katze

  • Hallo, die Antwort auf die Frage lautet: Die Katze heißt „Lady“. Ich würde gerne die Leine für unseren Rauhaardackel „Paul“ gewinnen. Vielleicht klappt es ja. Mit freundlichen Grüßen, Helga Klischat-Pauer