Testbericht Anna Sahl – Straußen-Trainer

Keine Kommentare »

Unser Fazit zum Alsa Straußen-Trainer: Lexy ist richtig auf den Geschmack gekommen, wenn sie nur sieht das ich zu der Papiertüte am Regal greife kommt sie schon zur Stelle; aber so einfach geht es ja nicht, da muss erst mal auch geübt werden bevor es eine Belohnung gibt. Auch wenn die Tüte offen ist bleiben die Straußen-Trainer schön knusprig. Was ich allerdings auch erwähnen möchte, wer die Leckerlies gerne in jeder Jachentasche verteilt muss mit Krümeln rechnen. Abhilfe schafft aber leicht eine kleine Dose. Im Stoffbeutel können die Stückchen auch schon mal leicht zerdrücken. Gezielt Teilen lassen sich die Stückchen nicht, aber die Größe passt auch bei einem kleinen Hund um Trainingsgerechte Portionen zu verteilen. Wenn man mal auf einem Spaziergang mehr füttert kann man ja immer noch vom normalen Futter die Tagesration reduzieren. Und das Straußenfleisch ist ja recht kalorienarm. Lexy legt gerne schnell kleine Polster an ( trotz viel Bewegung, muss an den Genen liegen ) aber da hatte ich bei diesem Test keine Sorge. Eine Tüte vom Straußen-Trainer reicht auch recht lange, wir haben die Portion noch nicht aufgebraucht. Die Stückchen sind sehr leicht und daher recht viel bei einer Tüte von 250g. Nach so viel Training mit leckeren Snacks muss man auch mal entspannt ausschlafen.

1456508_690404177671760_1073233171_n